Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2018

Neuer Ordner7

Am 15. März 2018 nahmen mathematisch begabte Viertklässler der Hubäckerschule am landesweiten Wettbewerb der Mathematik, einem Multiple-Choice-Wettbewerb, teil. Diese Veranstaltung soll die mathematische Bildung fördern, die Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik, an mathematischem Denken und Arbeiten wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbständige Erarbeitung unterstützen.

Die bei Schülerinnen und Schülern häufig vorhandene Furcht vor dem Ernsthaften, Strengen, Trockenen der Mathematik soll durch anregende, lustige und vor allem oft unerwartete Aufgaben etwas aufgebrochen oder zumindest angekratzt werden.

Alle Teilnehmer des Känguru-Wettbewerbs bekamen eine Urkunde, eine Broschüre mit den Aufgaben, Lösungen und weiteren mathematischen Knobeleien sowie ein kreatives Knobelspiel ausgehändigt.

Besonders herausragende Leistungen zeigten sowohl Nele Söhner aus der Klasse 4c, die die insgesamt höchste Punktzahl unter den HuSchu-Teilnehmern erlangte, als auch Mona Rausch aus der 4b, die den weitesten Kängurusprung schaffte (d.h. sie erlange die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Aufgaben) und dadurch ein T-Shirt gewann.

 Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern des Wettbewerbs. Wir sind stolz auf euch!