Autorenlesung

“Lesen macht reich”
Armin Pongs stellt uns sein Krokofil vor

Collage Autorenlesung

Heute kamen alle Kinder der Hubäckerschule in den Genuss, die von Armin Pongs erschaffene Figur, das “Krokofil” näher kennenzulernen. Er erzählte den Kindern, dass er seinen Traum des Schriftstellerdaseins erfüllt hat und ihm dabei viele Freunde und ein Besuch des Kinderbuchautors Ottfried Preußlers zu seinen Grundschulzeiten dabei halfen.
Pongs las aus seinem Buch vor und versprach den lauschenden Kindern, für jeden Versprecher (Krokodil anstatt Krododil) 10 Liegestütze zu machen. Die Schüler halfen dem Autor dannbeim Einlösen des Versprechens.

Desweiteren erklärte Pongs den Kindern, dass er viel reicher sei als jene Menschen, die denken durch viel Geld reich zu sein. Er besitze, im Gegensatz zu materiell reichen Leuten, einen Reichtum, beinahe schon einen Schatz an Bildern im Kopf, die ihm niemals weggenommen werden können.

Dem Autor war es ein Anliegen, den Kindern das Lesen näher zu bringen. Jede Klasse bekam eine Lesemuschel, welche die vorlesenden Kinder einer Klasse im Unterricht umgehängt bekommen. Diese “Zauberlesemuschel” bewirke dann, dass der Vorleser noch einen Tick besser liest als sonst. Gleichzeitig bekam jedes Kind gegen das Versprechen, mehr zu lesen als Fernsehen zu schauen einen Mondstein mit Zauberpuder, der ihnen hilft, schlechte Träume zu vertreiben.

Wir bedanken uns bei dem Autor für eine unterhaltsame Lesung mit viel Humor und Witz.