Aktivpausenkinder

Schulsymbol2

Was machen die Aktivpausenkinder?

„Seit November 2001 gibt es in unserer Schule Aktivpausenkinder. Von jeder Klasse wurden ein Junge und ein Mädchen ausgesucht. Wir treffen uns jeden Monat einmal. Bei diesen Treffen kontrollieren wir, ob die Spielekisten und die Jonglierkisten der Klassen sauber und vollständig sind. Wir räumen die Kiste dann immer wieder ordentlich ein.
Frau Handtmann erklärt uns auch jedes Mal neue Spiele und Aktionen, die wir dann unserer Klasse beibringen. Manchmal lernen wir auch Lieder. Alle Spiele und Lieder haben mit Bewegung zu tun.
In den Hofpausen und Aktivpausen sollen die Aktivpausenkinder darauf achten, dass die anderen Kinder nichts verbotenes machen. Das klappt ganz gut.“

Geschrieben von Lea Gottmann, ehemalige Klasse 3b.